Edition Minerva: Katalog 2014

Die Silberkammer der Landgrafen von Hessen-Kassel

Die in den Staatlichen Museen Kassel aufbewahrte Sammlung von Goldschmiede-arbeiten gehört zu den wenigen bedeutenden fürstlichen Sammlungen in Deutschland, die sich über Jahrhunderte hin an ein und demselben Ort erhalten hat. Der Bestand setzt sich aus einer großen Gruppe von frühen, aus dem 16. und 17. Jahrhundert, stammenden Nürnberger Arbeiten sowie zahlreichen Augsburger Goldschmiedearbeiten aus dem 18. Jahrhundert zusammen. Hinzu kommt eine Reihe von wichtigen Einzelstücken aus den verschiedenen Städten des deutschsprachigen Raumes. Die Sammlung vermag somit einerseits einen repräsentativen Überblick über die deutsche Goldschmiedekunst zu bieten, andererseits ist sie gekennzeichnet durch die jeweilige Sammelleidenschaft der Landgrafen von Hessen-Kassel und ihre verwandtschaftlichen Beziehungen zu anderen Fürstenhöfen, durch die nicht wenige Stücke in die Sammlung gelangten. Dieser Bestand ist nun in dem üppig bebilderten Band erstmals vollständig erfaßt.

Rudolf-Alexander Schütte
Die Silberkammer der Landgrafen von Hessen-Kassel
Bestandskatalog der Goldschmiedearbeiten des 15. bis 18. Jahrhunderts
in den Staatlichen Museen Kassel
Herausgegeben von den  Staatlichen Museen Kassel/Michael Eissenhauer,
bearbeitet von Rudolf-Alexander Schütte, mit Beiträgen von Thomas Richter

424 Seiten,
400 Abb. in Farbe,
23 x 31 cm, Leinen mit Schutzumschlag.
EUR 62,00 / SFr 111,60
ISBN 978-3-932353-80-2

Stand: November 2011. Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Highlights