Edition Minerva: Katalog 2014

Klaus Schneider: Löcher im Licht, Katalog 2012

Löcher im LichtLöcher im Licht zeigt die Bandbreite dieser Auseinandersetzung aus den Jahren 2008 bis 2012.Von kleinen spielerischen Skizzen, Zeichnungen und Collagen, über konzeptionelle
Hinterglasmalerei, Fotografie, in der vor allem Unschärfe eine bedeutende Rolle spielt, bis zu den monumentalen Kunst-am-Bau-Projekten, schlägt dieser Katalog einen Bilderbogen über das gesamte Oeuvre des Künstlers auf. Die »Sprachbilder«, wie Klaus Schneider seine künstlerischen Arbeiten bezeichnet, sind geprägt von der Faszination und der gleichzeitigen Skepsis gegenüber unserer verbalen und schriftlichen Kommunikation. Sein Unbehagen gegenüber der Wirklichkeitsdarstellung der Sprache und dem Wahrheitsgehalt unserer visuellen Wahrnehmung bilden den Kernpunkt seiner Untersuchungen. Seit über 20 Jahren arbeitet Klaus Schneider daher mit der paradoxen Konzeption, Blindenschrift in seine Malerei, Zeichnungen und Fotografien zu integrieren. Es geht dabei um die Konfrontationen von Innen und Außen, Gehalt und Hülle, Schärfe und Unschärfe, Bekanntem und Fremden. In seinen bildnerischen Techniken stellt die Bild-Text-Montage als strukturierendes wie (verun)klärendes Element eine prägnante Größe dar.

Zeichnungen, Collage, Malerei, Fotografie, Installation, Kunst am Bau
Texte in dt. Sprache: Stefanie Bickel, Marc Peschke, Hortense Pisano, Claudia Emmert

Klaus Schneider
Löcher im Licht, Katalog 2012
128 Seiten, inkl. integrierter Vorsatz,
159 Abbildungen in Farbe,
21 x 29 cm, HC fadengeheftet mit Leinenbezug.
EUR 25,00 / SFr 45,50
ISBN 978-3-938832-83-7

Highlights